Ulli Schaefer Unser Neuer Landrat

Der Landrat für unseren Landkreis Greiz

Dr. Ulli Schäfer ist der Landratskandidat in unserem Landkreis Greiz am 26.05.2024

Durch den Kreisparteitag der CDU im Landkreis Greiz am 10.06.2023 wurde Dr. Ulli Schäfer mit 65 von 66 Stimmen zum Landratskandidaten 2024 für den Landkreis Greiz nominiert.

Unsere bisherige sehr erfolgreiche Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) darf aus Altersgründen nicht erneut kandidieren, daher hat sie und die Kreis-CDU sich für Dr. Ulli Schäfer als möglichen neuen Landrat ausgesprochen. Unsere Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) hat unsere Heimat – unseren Landkreis Greiz - über 33 Jahre aufgebaut, entwickelt und sehr geprägt.

Die Erfolgsgeschichte unseres Landkreises Greiz ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von vielen fleißigen Menschen, die sich durch großartiges Engagement, vielseitige Interessen und Stärken auszeichnen. Daraus ist Vertrauen erwachsen, das auch weiterhin die Grundlage unserer Zusammenarbeit sein muss. Die erfolgreiche Arbeit unserer Landrätin Martina Schweinsburg wird Dr. Ulli Schäfer fortsetzen: Bewährtes erhalten, Chancen erkennen und Zukunft gestalten! Er wird ebenfalls für eine auskömmliche Finanzausstattung unserer Gemeinden und Städte bei der Landesregierung kämpfen. Nur so können wir unsere Heimat weiterentwickeln, das vielseitige Ehrenamt, die kulturellen und gesellschaftlichen Angebote stärken. Er sagt selbst: "Ich bin ein Problemlöser und kein Problembeschreiber. Gleichzeitig zeige ich auch die Verantwortlichkeiten der großen Politik im Bund und Land unabhängig von deren Parteibuch klar auf. Ich werde mich nicht wegducken. Versprochen!", so Dr. Ulli Schäfer

Dr. Ulli Schäfer, 41 Jahre, in Gera geboren, verheiratet, zweifacher Vater, in unserem Landkreis Greiz aufgewachsen sowie fest mit seiner Heimat verwurzelt und ist wohnhaft in der Stadt Münchenbernsdorf. Ulli Schäfer hat nach seiner abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung (Jahr 2003) verschiedene Studienrichtungen berufsbegleitend absolviert und abgeschlossen zum Betriebswirt (Jahr 2006); internationaler Bachelor der Betriebswirtschaft (Jahr 2009), Master der Verwaltungswissenschaften (Jahr 2012) und promoviert auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswissenschaften (Jahr 2018).

Seit über 20 Jahren ist Dr. Ulli Schäfer in Vollzeit im Krankenhausmanagement berufstätig in verschiedenen privaten und nun in öffentlichen/staatlichen Krankenhäusern in Thüringen, erst als Assistent der Pflegedirektion und numehr im Personalmanagement mit dem Schwerpunkt der Arbeitszeitorganisation bzw. Personal- und Organisationsentwicklung. Er kann somit öffentliche Verwaltungen führen und zukunftsfähig entwickeln. Daneben hat er einige Praxispublikationen und Bücher mit veröffentlicht (Auszug). Er kennt somit die Theorie und die Praxis zugleich.

  • 2023; Schäfer et al.;„Agiles, flexibles Arbeits(zeit)management“ in Die digitale Intensivstation: Handlungsfelder, Erfordernisse, Umsetzung. Mit einem Geleitwort von Jörg F. Debatin; Herausgeber Gernot Marx und Sven Meister; MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH & Company KG.;Berlin, ISBN: 978-3-95466-782-6, S. 285 - 292
  • 2019; Schäfer; „Etablierung eines strukturierten Arbeitszeitmanagements“ Fallspeispiel 5.5.3.3 in Dienstplanung im stationären Pflegedienst: Methoden, Tools und Fallbeispiele; Herausgeber Lars Herrmann und Christine Woodruff; Springer Gabler Verlag, Wiesbaden; Berlin, ISBN: 978-3-658-22580-3, S. 307 – 310

Weitere Informationen zu seiner Person: www.ulli-schaefer.de

Kommunalpolitisch erfahren und engagiert für unseren Landkreis Greiz


Zum 16. Geburtstag ist Ulli Schäfer Mitglied der Jungen Union (JU) und CDU Landkreis Greiz geworden und für seine aktive Arbeit wurde er JU-Ehrenmitglied im Landkreis Greiz. Seit 2004 ist er Mitglied im Stadtrat Münchenbernsdorf und Mitglied im Kreistag Greiz. Seit 2014 ist er auch Fraktionsvorsitzender im Kreistag Greiz und Ausschussvorsitzender eines beschließenden Ausschusses und arbeitet seitdem auch in verschiedenen Gremien im Landkreis Greiz ehrenamtlich mit. Seit 2022 ist er auch Kreisvorsitzender der CDU im Landkreis Greiz und war zuvor 12 Jahre stellvertretender Kreisvorsitzender von Martina Schweinsburg.


Neben der politischen Leidenschaft ist Dr. Ulli Schäfer seit seiner Grundschulzeit Mitglied im Roten Kreuz im Landkreis Greiz und der ehrenamtliche Präsident der größten Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation im Landkreis Greiz. Durch seine Initiative konnte bereits eine Straße umgewidmet und benannt werden zur deutschlandweit ersten "Straße des Jugendrotkreuzes"; war als Sanitäter aktiv im Hochwasser 2013 in Greiz eingesetzt und verantwortete bereits eine Vielzahl von (Hilfs)Projekten im Landkreis Greiz, www.drk-zeulenroda.de

2022 hat Dr. Ulli Schäfer eine landesweite Schulpetition für die beiden Regelschulen Auma-Weidatal und Münchenbernsdorf gestartet, um auf den Lehrermangel im ländlichen Raum aufmerksam zu machen und zu bekämpfen. Über 5.700 Unterschriften wurden gesammelt. Schnell konnte Schäfer schwarzen Schafe im System entdecken. Nicht nur die Probleme zeigt er und seine Petitionsgruppe auf, sondern er hat kurz-, mittel- und langfristige Ziele konkret der Landesregierung genannt; www.ulli-schaefer.de Weiterhin bleibt er an diesem Thema dran mit Elternvertretern, Schülern, Lehrer, Unternehmer und engagierten Bürgern aus dem gesamten Landkreis Greiz.

Dr. Ulli Schäfer - unser Landratskandidat 2024 für unsere Heimat - unseren Landkreis Greiz